Kognitive Stimulationstherapie (KST)

KST5
Kognitive Stimulationstherapie ( KST) – Einführungskurs
Referentin: Barbara Schaubs

Datum: Samstag, 12.09.2020
Zeit: 9.00 – 16.30 Uhr (8 UE)
Kursgebühr: 150€
Präsenz-Workshop
Ort: Ernst von Bergmann Klinikum, Charlottenstr. 72, Gebäude M, Raum F113 (klein), 14467 Potsdam

Die Kognitive Stimulationstherapie (KST) ist eine wissenschaftlich geprüfte Gruppentherapie für Menschen mit Demenz. Sie wirkt durch intensive Anregung der Verschlechterung von Gedächtnisleistungen und anderen kognitiven Funktionen entgegen. In der aktuellen S3-Leitlinie „Demenzen“ (DGN, 2016) wird die KST für Menschen mit leichter bis mittelgradiger Demenz empfohlen. Die KST kann leicht in den Betreuungsalltag eingebunden werden, da schon heute viele Einrichtungen, Heime und Praxen ein Aktivierungs-und/oder Therapieprogramm den Betroffenen zur Verfügung stellen.

DIKST - Kognitive Stimulationstherapie

Inhalte:
-Einführung in die Kognitive Stimulationstherapie
-Entstehung und wissenschaftliche Evaluation der KST
-Rahmenbedingungen, Ablauf und Zielgruppe
-die 18 Schlüsselprinzipien der KST
-die 4 Quellen der Stimulation
-praktische Gruppenübungen zur Selbsterfahrung

Der Kurs baut auf das Therapiemanual „Kognitive Stimulationstherapie – Ein evidenzbasiertes Gruppenprogramm für Menschen mit Demenz (Werheid, 2018) auf.

Anmelden

Die Anmeldung erfolgt über den Anmeldeknopf oder per E-Mail über info@anber.online.
Die Teilnahmegebühren sind im Voraus mit der Anmeldung zu entrichten. Die limitierte Anzahl von Kursplätzen wird nach Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben.