KURS A5.1 **
Neuroplastizität


PD Dr. Gesa Hartwigsen, MPI Leipzig
Dr. Lukas J. Volz, Universität Köln


Online-Workshop 2 x 5 UE:
Mi, 09.09.2020, 17-21h
Mi, 16.09.2020, 17-21h
Kursgebühr 200,00€

Neuroplastizität beschreibt die Fähigkeit des Gehirns, seine funktionelle Architektur dynamisch zu verändern, um den sich ständig wechselnden Anforderungen seiner Umgebung gerecht zu werden. Für Neuropsychologische Therapie ist Neuroplastizität daher von zentraler Bedeutung. In diesem Kurs werden aktuelle Forschungsansätze und – befunde zu diesem Thema zusammengefasst und diskutiert. Es wird gezeigt, welche Einblicke moderne neurowissenschaftliche Methoden wie funktionelle Bildgebung und  nicht-invasive Hirnstimulation in Plastizität und funktionelle Reorganisation des menschlichen Gehirns ermöglichen. Vertieft werden in Teil 1 das Thema Neuroplastizität und Sprache (PD Dr. Gesa Hartwigsen), in Teil 2 (Dr. Lukas Volz) das Thema Neuroplastitzität und Motorik.

Die Veranstaltung ist zur Akkreditierung eingereicht:
Curriculum der GNP von 2007: 10 Stunden zu Punkt 5 Neuroplastizität
Curriculum der GNP von 2017: 10 Stunden zu Punkt A8 Allgemeine Neuropsychologie


Anmelden

KURS V1.4 *
Neuropsychologie des höheren Lebensalters


Prof. Dr. Katja Werheid, HU Berlin/EvB Potsdam

Online-Workshop 2 x 5 UE:
Mi, 30.09.2020, 17-21h
Mi, 07.10.2020, 17-21h
Kursgebühr 200,00€

Dieser Online-Kurs gibt einen umfassender Überblick darüber, wie sich „normales“ Altern auf die Diagnostik und Behandlung auswirkt, welche neurologischen und psychischen Störungen im höheren Lebensalter häufig auftreten und wie sie nach aktuellem Forschungsstand behandelt werden können. Vertiefend wird auf Demenzsyndrome eingegangen, bei denen die Diagnostik kognitiver Funktionen eine zentrale Stellung einnimmt. Die wichtigsten Demenzsyndrome, Untersuchungsverfahren und –strategien werden anhand von Fallbeispielen behandelt. Eigene Fallbeispiele und anonymisierte Ergebnisprofile sind herzlich willkommen.

Die Veranstaltung wurde von der GNP bisher wie folgt akkreditiert:
Curriculum der GNP von 2007:

8 Stunden zu Punkt 11 Spezielle Neuropsychologie: Neuropsychologie des höheren Lebensalters
2 Stunden zu Punkt 09 Spezielle Neuropsychologie: Definition, Diagnostik und Therapie neuropsychologischer Störungsbereiche
Curriculum der GNP von 2017:

10 Stunden zu Spezielle Neuropsychologie: Versorgungsspezifische Kenntnisse

Anmelden

KURS A1.4*
Neuroanatomie und Neurologische Grundlagen neuropsychologischer Störungsbilder


Prof. Dr. Hellmuth Obrig, Uniklinikum Leipzig

Online-Workshop 2 x 5 UE:
Mi, 28.10.2020, 17-21h
Mi, 04.11.2020, 17-21h
Kursgebühr 200,00€

Grundkenntnisse über die den neuropsychologischen Störungsbildern zugrunde liegenden neurologischen Krankheiten und Syndrome sind für Neuropsychologen unerlässlich. Ferner sollte ein Verständnis für die anatomischen Grundlagen der neuropsychologischen Störung bestehen. Der vorliegende Online-Kurs gibt eine Einführung in die häufigsten neurologischen Krankheitsbilder (Schlaganfall, Demenz, Epilepsie,…) und vermittelt Grundlagen zur Anatomie des Neglects, motorischer Defizite, apraktischer und aphasischer Störungen sowie Grundlagen der relevanten Hirnstrukturen für Gedächtnis und exekutiven Funktionen.

Die Veranstaltung wurde von der GNP bisher wie folgt akkreditiert:
Curriculum der GNP von 2007:

8 Stunden zu Punkt 04 Allgemeine Neuropsychologie: Funktionelle Neuroanatomie
2 Stunden zu Punkt 03 Allgemeine Neuropsychologie: Neurologische Krankheitsbilder (Diagnostik, Verlauf, Therapie)
Curriculum der GNP von 2017:

8 Stunden zu Allgemeine Neuropsychologie: Funktionelle Neuroanatomie
2 Stunden zu Allgemeine Neuropsychologie: Spezielle Psychopathologie im Bereich der klinischen Neuropsychologie

Anmelden

KURS A2.3*
Psychopharmakologische Grundkenntnisse und spezielle Psychopathologie für Neuropsychologen


Prof. Dr. Martin Südmeyer, EvB Potsdam
Dr. Klaus Volkmer, EvB Potsdam

Online-Workshop 2 x 5 UE:
Mi, 11.11.2020, 17-21h
Mi, 18.11.2020, 17-21h
Kursgebühr 200,00€

Im ersten Teil wird neben einer allgemeinen Übersicht vertiefend auf die Pharmakotherapie bei Morbus Parkinson und bei Epilepsie eingegangen, bei denen sie eine wesentliche Säule in der Behandlung darstellt. Besonders berücksichtigt werden hierbei auch unerwünschte Wirkungen. Der zweite Teil geht vertiefend auf Psychopathologie bei neurologischen Patienten und ihre Behandlung ein. Es werden die wichtigsten Gruppen von Psychopharmaka und weitere für neurologische Syndrome relevante Pharmaka (z.B. der Inneren Medizin) und ihre psychotropen Wirkungen vorgestellt. Besonders berücksichtigt werden hierbei unerwünschte Wirkungen, insbesondere auf kognitive Funktionen. Zusammenfassend sollen die Teilnehmenden Kenntnisse darüber erwerben, bei welchen Krankheitsbildern Pharmaka zum Einsatz kommen, mit ihren Wirkungen und Nebenwirkungen.

Die Veranstaltung wurde von der GNP bisher wie folgt akkreditiert:
Curriculum der GNP von 2007:

8 Stunden zu Punkt 08 Allgemeine Neuropsychologie: Psychopharmakologie für Neuropsychologen
2 Stunden zu Punkt 07 Allgemeine Neuropsychologie: Psychopathologie für Neuropsychologen
Curriculum der GNP von 2017:

10 Stunden zu Allgemeine Neuropsychologie: Spezielle Psychopathologie im Bereich der klinischen Neuropsychologie

Anmelden

* Re-Akkreditierung eines bereits akkreditierten Kurses, beantragt bei GNP und OPK.
** Neu-Akkreditierung dieses Kurses, beantragt bei GNP und OPK

Die Workshops finden in Echtzeit in einem virtuellen Seminarraum statt, in denen sich Referierende und Teilnehmende einwählen. Sie sehen einander, können miteinander sprechen, chatten und Kleingruppen bilden.
Präsentationen, Whiteboard, Rollenspiele, Materialien teilen: alles ist möglich. Die hierfür benötigte Software wird Ihnen vor Kursbeginn zur Verfügung gestellt.
Die Kurse bestehen aus 5 bzw. 10 Unterrichtseinheiten ( 1 UE = 45 min).
Die Teilnahmegebühren sind im Voraus mit der Anmeldung zu entrichten. Die limitierte Anzahl von 25 Kursplätzen wird nach Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben.

FAQ: Antworten auf die Wichtigsten Fragen zu Online Workshops hier.